Diskussion:Anfrage 0311

Aus DGfM
Wechseln zu: Navigation, Suche

Siehe hier: https://foka.medizincontroller.de/index.php/Anfrage_0302 --Salome (Diskussion) 13:09, 7. Aug. 2021 (CEST)


mein Kommentar dort gilt auch hier H. Stute


Konsens mit dem vorgegebenen Lösungsansatzes. Die DKR D012 / Tabelle 2 stellt klar, dass die Besiedelung mit Staphylokokkus aureus nicht im Sinne eines abnormen Befundes der DKR 003 zu sehen ist, sondern als ein eigenständiges Problem darstellt, welches hier diagnostischen Aufwand verursachte und ggf. therapeutische Behandlungskonsequenzen nach sich ziehen kann.


V.Tiedemann


Der Keim kann nur kodiert werden, wenn er ursächlich für eine Krankheit z. B. eine Entzündung ist und eine medizinische Relevanz während des Krankenhausaufenthaltes hat. Allein die Bestimmung (vermeintlicher diagnostischer Aufwand) des Keims reicht aus meiner Sicht nicht aus.--Loehr (Diskussion) 13:33, 8. Okt. 2021 (CEST)


Staph. aureus ist nur ein fakultativ pathogener Keim. Medizinisches Personal war in einigen Untersuchungen zu 90 % Keimträger. Ein Kode für den Nachweis ist nur anzugeben, wenn einen Erkrankung vorliegt.

--Dennler (Diskussion) 17:51, 17. Okt. 2021 (CEST)