Anfragen Somatik

Aus DGfM
Version vom 28. Juli 2020, 13:23 Uhr von Roediger (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn sie eine Kodier- oder Abrechnungsfrage an den FoKA stellen wollen, mailen (foka.anfragen@medizincontroller.de) sie bitte dem FoKA mit folgenden Mindestangaben:

Thema

  1. Datum
  2. Problembeschreibung
  3. Frage
  4. ggf. Lösungsansatz
  5. ICD / OPS / DKR / Gesetze

Sind sie Mitglied in der DGfM?


Hier sehen sie Anfragen, die zu einer Kodierempfehlung in Arbeit führten.


Aktuelle FoKA-Anfragen, die durch die FoKA-Steuergruppe bearbeitet werden:


  • Anfrage 0275 - Isolierte Extremitätenperfusion (OPS 8-859) im Rahmen der ECLS / ECMO Therapie
  • Anfrage 0276 - Kodierung OPS 3-05g.1 zur koronaren Bypass_OP
  • Anfrage 0277 - Korrekte Kodierung infizierter Urachus mit Abszess und operativer Versorgung bezüglich Haupt- und Nebendiagnose
  • Anfrage 0278 - Verabreichung von Methotrexat (IT-MTX) kann zu Neurotoxizität mit Enzephalopathie führen
  • Anfrage 0279 - Kodierung der respiratorischen Insuffizienz bei einem neu geborenen Kind
  • Anfrage 0280 - Grundsätzliche Kodierbarkeit von P01.5
  • Anfrage 0281 - Gleichzeitige Kodierung von OPS-Kode 8-821.2 Adsorption zur Entfernung hydrophober Substanzen (niedrig- und/oder mittelmolekular) und anderen extrakorporalen Verfahren
  • Anfrage 0282 - Sturz mit proximaler Femurschaftfraktur rechts, op. Versorgung nach 2 Tagen : off. Reposition und lat. Femurnagel. Nebendiagnose permanentes Vorhofflimmern, orale Antikoagulation mit Falithrom , häm. Diathese durch Cumarine
  • Anfrage 0283 - OPS 3-05g.1 für intraoperative Flußmessung der aortokoronaren Bypässe
  • Anfrage 0284 - Wunddebridement versus oder zusätzlich zur Rekonstruktion der Weichteile im Gesicht
  • Anfrage 0285 - Kodierung der Hauptdiagnose bei Schädelprellung
  • Anfrage 0286 - Whipple OP mit Reanastomosierung V. portae



Beantwortete Anfragen