KDE-232

Aus DGfM
(Weitergeleitet von 5-009)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlagwort: Rektumkarzinom, Lymphknoten, regionale, Nachbarorgane

Stand: 2008-06-17

Aktualisiert: 08.01.2013

OPS: 5-484.61 5-458

Problem/Erläuterung:

Rektumkarzinom, welches anterior en bloc mit TME Total mesorectal Excision einschließlich regionaler Lymphknoten operiert wird. Handelt es sich bei den regionalen Lymphknoten um Nachbarorgane? Welcher OPS-Kode ist korrekt?

5-484.6Tiefe anteriore Resektion mit peranaler Anastomose [6. Stelle: 1, 5, x]

oder

5-484.7 Erweiterte anteriore Resektion mit Entfernung von Nachbarorganen, Hinw.: Die Resektion von Nachbarorganen ist gesondert zu kodieren

Kodierempfehlung SEG-4

Das Mesorektum mit regionalen Lymphknoten stellt kein Nachbarorgan dar, so dass der Eingriff mit 5-484.61 Tiefe anteriore Resektion mit peranaler Anastomose, offen chirurgisch zu verschlüsseln ist.

Unter dem OPS 5-484.7 Erweiterte anteriore Resektion mit Entfernung von Nachbarorganen findet sich ab 2009 ein Hinweis zur Kodierung von Nachbarorganen (siehe dort), demzufolge die Lymphknoten des regionalen Lymphabflussgebietes nicht zu den Nachbarorganen gehören.

Die Resektion von Nachbarorganen ist gesondert zu kodieren
Die Nachbarorgane umfassen z.B. Dünndarm, Leber, Milz, Pankreas, Magen und Niere
Die Lymphknoten des regionalen Lymphabflussgebietes gehören nicht zu den Nachbarorganen

Zu Nachbarorganen s. Hinweis zu 5-458 Erweiterte Kolonresektion mit Entfernung von Nachbarorganen: Die Nachbarorgane umfassen z.B. Dünndarm, Leber, Milz, Pankreas, Magen und Niere. Die (Teil-)Resektion von Nachbarorganen ist gesondert zu kodieren.


Für Fälle ab 2013 entfällt der OPS-Kode 5-484.7.

Kommentar FoKA

Konsens (Revision am 28.01.2013)


Direkt-Link SEG-4

Zurück zu KDE-231

Weiter zu KDE-233

Zurück zur Übersicht