KDE-578

Aus DGfM
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlagworte: Diabetes, Hypoglykämie

Erstellt: 03.04.2017

Stand: 12.06.2017

Aktualisiert:

Problem/Erläuterung

Ein Patient mit Diabetes mellitus Typ 2 wird bei intensivierter konventioneller Insulintherapie aufgrund zuletzt rezidivierender und symptomatischer Hypoglykämien mit erneut symptomatischer Hypoglykämie notfallmäßig stationär aufgenommen (Blutzucker bei Aufnahme 30 mg/dl). Weitere Komplikationen des Diabetes sind nicht bekannt. Im Verlauf werden mehrfach Blutzuckerwerte < 50 mg/dl erfasst, die Insulindosis wird mehrfach angepasst.

Was sind die Haupt- und Nebendiagnose?

Kodierempfehlung SEG-4:

Als Hauptdiagnose ist E11.61 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit sonstigen näher bezeichneten Komplikationen: Als entgleist bezeichnet zu kodieren. Bei mehrfach dokumentierter Hypoglykämie < 50 mg/dl ist von einer Stoffwechselentgleisung im Sinne der DKR 0401 auszugehen. Die Hypoglykämie bei Aufnahme ist im Sinne einer Komplikation (Manifestation) durch die 4. Stelle -.6 (siehe Inklusivum) abgebildet und nicht gesondert als Nebendiagnose zu kodieren.

Siehe auch Kodierempfehlung Nr. 9,35, 56, 170, 408, 458.

Kommentierung FoKA:

Konsens (Stand 12.06.2017)


Direkt-Link SEG-4

Zurück zu KDE-577

Weiter zu KDE-580

Zurück zur Übersicht